Rumble59 Schmiere Limited Edition hart "Low End Lou"

13,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 3 Tag(e)

Beschreibung

Rumble59 Schmiere Limited Edition hart "Low End Lou"

Lass Dich von Low End Lou mitreißen, wenn er macht, wie ihm der Teufel geheißen hat: Wilder Rock'n'Roll Sound als gäbe es kein Morgen mehr. Seine Finger fliegen über die Saiten und sein Blut pulsiert im Takt der Musik. Seine Kunstfertigkeit mit den tiefen Tönen ist legendär und macht den Sound der gefiederten Band "The Greaseheads" erst zum Fegefeuer. Hell ya!

Erstklassiges 50er Jahre Styling mit der Schmiere hart.

Diese Schmiere gibt einen starken Halt und zeigt sich schmackhaft cappucinofarben. Die wichtigste Zutat ist ein schwungvoll geslapptes Boom-Boom im 4/4-Takt und bildet so die nötige Prise Rock'n'Roll, die für den süßen Duft nach Tabak verantwortlich ist. Dieser Wohlgeruch versetzt Dich schnurstracks in eine Deiner Lieblingskneipen, in der laute Rockabillymusik und gepflegte Tollen auf der Tagesordnung stehen. Natürlich ist auch diese Sorte "Made in Germany". Sie zeigt sich in einer komplett bedruckten Blechdose, die detailverliebt gestaltet und mit 140 ml befüllt ist. Freunde der Kunst des Schmierens und Rockens, stellt Euch dem Unausweichlichen und erwerbt dieses Meisterwerk einer perfekten Symbiose!

  • Starker Halt
  • Farbe: braun
  • Duft: süßer Tabak
  • Menge: 140 ml
  • Comic-Faltblatt "How to use Schmiere" enthalten
  • Hergestellt in Deutschland
  • Inhaltsstoffe: Petrolatum, Cera Microcristallina, Stearic Acid, Synthetic Wax, Polysorbate 20, Peg-40 Hydrogenated Castor Oil, Parfum, Ethoxydiglycol, Trideceth-9, Coumarin, Alpha-Isomethyl Ionone, Benzyl Benzoate, Linalool, Limonene, Ci 77492, Ci77491, Ci 77499


Tipps und Tricks :
Die "Schmiere - Pomade hart" eignet sich ideal, um auch widerspenstiges oder dickes Haar zu einer perfekten Tolle zu formen.
Einmal auf das Haar aufgetragen, hält sie den ganzen Tag ohne durchzutrocknen und sorgt dafür, dass das Haar sitzt und trotzdem flexibel bleibt.
Anfänger werden sich wahrscheinlich schwer tun, die Pomade in den Haaren zu verteilen. Bei festen Pomaden ist man als Anfänger schnell frustriert, denn die zähe Masse klebt an den Fingern vergleichbar mit Kleister. Sie läßt sich so auch nur schwer im Haar verteilen.
Tipp: Feste Pomade vorher mit einem Fön leicht anwärmen. Zum Stylen nimmt man einen Finger voll Pomade (bei dünnem Haar) oder zwei Finger voll (bei dickem, welligem Haar) und verteilt die Pomade so auf den Handflächen.
Am Anfang gilt: Weniger ist mehr! Nachschmieren kann man immer noch.
Jetzt streicht man mit den Händen über das Haar oder fährt mit den Fingern zwischen den Haaren durch. Zum Schluss, wenn die Pomade wieder fester wird, das Haar mit einem Kamm in die gewünschte Form bringen.